Ausgabe August 2018

emobility tec 03/2018

Systeme, Komponenten und Techologien für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

  • Coverstory von ZF: E-Trucks: Komplette Systemlösungen
  • Batterie + Laden: Pläne für Zellfertigung im Norden Schwedens mit „grünem“ Strom
  • Nutzfahrzeuge: Leistungshalbleiter im Großfahrzeug: Anspruchsvolle Elektrifizierung

Inhalt

Märkte + Technologien

  • Meldungen: Nachrichten aus der Welt der Elektromobilität
  • E-Mobilität treibt den Power-Markt: Yole Dévelopment beleuchtet die Hauptursachen hinter diesem Wachstum des Markts für Leistungshalbleiter aus Sicht des EV/HEV-Segments.

Coverstory

  • Komplette Antriebs-Systemlösungen: ZF unterstützt Nutzfahrzeug-Hersteller mit diversen Produkten und Know-how. Das Unternehmen setzt dabei besondere Schwerpunkte auf Systemlösungen, die den OEMs den Wechsel zum Elektroantrieb erheblich erleichtern und übernimmt zum Teils sogar die Homologation.

Nutzfahrzeuge

  • Leistungshalbleiter im Großfahrzeug: Speziell in Sachen Leistungselektronik unterscheiden sich bei Großfahrzeugen die Anforderungen deutlich von denen an einen PKW.
  • Stadtbusse mit reinem E-Antrieb: Im Vorfeld der Messe stellt die Redaktion einige vollelektrische Busse vor, die auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover erstmals zu sehen sein werden.

Messen + Kongresse

  • Von induktivem Laden bis zu Elektromotoren: Spezialisten arbeiten mit Hochdruck an den technischen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung der Verkehrswende. Davon konnten sich die Besucher des diesjährigen 5. Vector E-Mobility Engineering Day ein Bild machen – über Fahrzeugtechnik, Ladeinfrastruktur und Standardisierung.
  • Ein Tag beim Autorennen: Formel E in Berlin: Die vollelektrische Rennserie Formel E war am 19. Mai 2018 in ihrer vierten Saison wieder in Berlin zu Gast, wiederum auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof. emobility tec war vor Ort und fasst die Eindrücke auf einer Seite zusammen.
  • Elektromobilität in Ludwigsburg: Auf dem Automobil-Elektronik-Kongress in Ludwigsburg stellten BMW und Daimler ihre Konzepte und Strategien im Bereich der Elektromobilität vor.

Energie + Antriebe

  • Antrieb für EVs und HEVs: Magna hat in zwei Demofahrzeugen seine neuen Antriebssysteme vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein vollelektrisches Allradfahrzeug mit Torque-Vectoring und um ein Demofahrzeug, dessen 48-V-System neben der mithilfe der Hybridisierung erzielten CO2-Einsparung auch einen deutlich spürbaren Gewinn an Fahrdynamik bringt.

Elektromechanik

  • Effizienter und sicherer Laden: Beim Laden gilt es, mithilfe von Kabeln viele Daten beziehungsweise viel Energie sicher, effizient und schnell zu übertragen. Jetzt ermöglichen intelligente, sich selbst überwachende Kabel eine vorbeugende Wartung.
  • HV-Gleichstromkreise absichern: Mit der erhöhten Leistungsdichte von elektrischen Speichern für Elektrofahrzeuge ändern sich auch die Anforderungen an elektrische Schutzkomponenten. Sowohl für die Ladeinfrastruktur als auch für den Einsatz in den Bordsystemen bedarf es deshalb zunehmend stärkerer Sicherungen.

Batterie + Laden

  • Europäische Batterieproduktion: Die Chancen stehen gut für den Aufbau einer riesigen Batteriefabrik in Schweden. emobility tec stellt das potenzielle Projekt vor und liefert die Hintergründe.
  • Gekühlte Ladekabel und Stecker: Gekühlte Ladekabel und Stecker sollen die Ladezeiten entscheidend verkürzen.
  • Isolationsmessung mit Reed-Relais: Dank hoher Isolationsspannung und niedrigem Kriechstrom sind Reed-Relais ausgesprochen gut für die Isolationsmessung geeignet.
  • Intelligentes Laden und schnelle Daten: ISO nominierte Powerline-Kommunikation (PLC) als optimale Signalübertragungstechnologie für intelligente Ladeverfahren. emobility tec liefert Hintergrundinfos
  • Die Pflicht des Arbeitgebers: § 3 des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) fordert vom Arbeitgeber, die Sicherheit der Beschäftigten durch die innerbetriebliche Organisation des Arbeitsschutzes zu gewährleisten und die insoweit erforderlichen Mittel bereitzustellen.

Test + Validierung

  • Selbstentladung bei Li-Ionen-Akkus: Eine effiziente Messmethode charakterisiert die Selbstentladung von Li-Ionen-Akkus und verkürzt die Messdauer von Wochen auf Minuten. Dieser Fachbeitrag erklärt das Messverfahren im Detail und stellt Messlösungen für die Entwicklung und Fertigung von Zellen vor.

Leichtbau

  • Sind Carbonfasern und CFK der Standardwerkstoff von morgen?: Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK) sind bekannt für ihr hohes Leichtbaupotenzial, aber auch für ihre hohen Produktionskosten. Warum und wie der Werkstoff im Automobil auch außerhalb vom Rennsport eine Zukunft hat, erklärt dieser Beitrag.
powered by all-electronics.de