Ausgabe März 2019

emobility tec 01/2019

Systeme, Komponenten und Technologien für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

  • Coverstory von Rohm: SMD-MOSFETs mit Kelvin-Source-Pin
  • Antriebskonzepte: Radnabenmotoren in Nutzfahrzeugen: Die Suche nach Effizienz
  • Batterien + Laden: Thermisches Durchgehen bei Batterien für EVs: Sicherheits-Regularien

Inhalt

Märkte + Technologien

  • Meldungen: Nachrichten aus der Welt der Elektromobilität
  • E-Mobility @ CES 2019 im Überblick: emobility tec war auf der CES in Las Vegas: Elektromobilität ist gesetzt

Coverstory

  • SMD-MOSFETs mit Kelvin-Source-Pin: SiC-MOSFETs erreichen hohe Schaltgeschwindigkeiten und reduzieren die Wandlerverluste deutlich. Mit den passenden Gehäusen lässt sich das Potenzial der Bauelemente voll ausnutzen. Ein Beispiel aus der Praxis erläutert dies.

Bauelemente

  • SiC-FETs im Antriebsstrang: Für den Austausch von IGBTs in Transaktionsumrichtern besteht noch hohes Potenzial. Warum eignen sich SiC-FETs der aktuellsten Generation eigentlich ideal für neue Wechselrichterdesigns in der E-Mobilität?
  • Thermosicherung im E-Auto: Mit der sich ständig erhöhenden Leistungsdichte steigt das thermische Gefahrenpotenzial. Mit Thermosicherungen begegnet man dieser Gefahr.
  • Drosseln reduzieren Störsignale: Zu starke elektromagnetische Interferenzen können etwa zu einem Versagen elektronischer Bremssysteme führen. Um Interferenzen zu reduzieren, kommen Entstörfilter zum Einsatz.
  • Isolierte Treiber für Schaltungen: Leistungselektronik im Auto verlangt nach hohem Wirkungsgrad im Antriebsstrang. Zusammen mit einer robusten Kommunikationstechnologie können optimierte SiC-, MOSFET- und IGBT-Treiber die Systemlebensdauer verlängern.

Antriebskonzepte

  • Auf der Suche nach Effizienz: Radnabenmotoren für Nutzfahrzeuge haben mittlerweile einen erstaunlichen Reifegrad erreicht. emobility tec beleuchtet die Technik.

Ladetechnik

  • Power-Bausteine für schnelles Laden: Für die Realisierung von effizienten DC-Schnell-Ladesystemen mit großer Leistungsdichte gibt es jetzt integrierte Powermodule und Controller-Bausteine.
  • Neue Funktionen bei Ladekonzepten: Gerade die voranschreitende Digitalisierung erweitert die Funktionalitäten rund um das Laden von Elektrofahrzeugen. Unternehmen können ihr strategisches Vorgehen danach ausrichten.
  • High-Power-Charging in der Praxis: Dass Schnellladen in der Praxis funktioniert, zeigt die Präsentation eines Forschungsergebnisses an einer Raststätte an der A8. Das gekühlte HPC-Ladesystem von Phoenix Contact spielt dabei eine wichtige Rolle.

Energiespeicher

  • Sicherheits-Regularien bei Batterien: Das thermische Durchgehen der Batteriezellen ist ein großes Sicherheitsproblem im E-Fahrzeug. Lösungsansätze für Isolation und Batteriedeckel können sicherstellen, dass das Fahrzeug den Anforderungen der GTR 20 gerecht wird.
  • Automatisiert für die Batteriemontage: Selbstklebende Folien und Funktionsetiketten spielen bei der Montage von Batteriemodulen eine große Rolle. Ihre automatisierte Verarbeitung stellt die Hersteller der Etikettiersysteme vor neue Herausforderungen.

Konstruktionen / Leichtbau

  • Multifunktionale Batteriegehäuse: Die Umgebungstemperatur hindert Batterien oft daran, ihre optimale Leistung zu erreichen. Die Technologie der Vakuum-Stützmaterial-Isolierung im multifunktionalen Batteriegehäuse verspricht Abhilfe.

Produkte

  • Highlights
powered by all-electronics.de